28 April 2015

Filoteig mit getrockneten Tomaten, Schnittlauch und Speckwürfel

Im April war es ja etwas ruhiger im Blog. Da lag nicht etwas an akuter Unlust sondern daran das jede Menge Termime auf dem Plan standen. Fast jedes Wochenende verbrachten wir auf einer Konfirmation oder Kommunion. Nächsten Sonntag steht noch eine Kommunion auf dem Programm und dann haben wir es geschafft :)

Das heutige Rezept habe ich mal gefüllten Filoteig genannt. Irgendwie ist mir kein richtig guter Name dafür eingefallen. Vielleicht Filo-Muffins da ich das Ganze in einer Muffinform gebacken haben? Nö auch nicht so wirklich.

Falls euch ein schöner Name für das Rezept einfällt, könnt Ihr es ja gerne in die Kommentare posten.

So und hier kommt nun das Rezept:



Rezept:
Menge: ca. 4 Stück je nach Größe

Filoteig
130 gr. Magerquark
100 gr. Frischkäse
50 gr. Sauerrahm
1 EL Öl (für den Geschmack habe ich sehr fruchtiges Olivenöl genommen)
1 /2 Bund Schnittlauch
Speckwürfel nach Geschmack
getrocknete Tomaten in Öl nach Geschmack
Parmesan nach Geschmack
5 EL Milch
2 Eier
Salz
Pfeffer



Backofen auf 160 ° Grad Umluft vorheizen (Ober-Unterhitze 180 ° Grad)

Für die Füllung Quark, Frischkäse, Sauerrahm, Öl, Eier, Schnittlauch, Milch und Parmesan in eine Schüssel geben. Getrocknete Tomaten und Schnittlauch klein schneiden und mit in die Schüssel geben. Speckwürfel in einer Pfanne leicht anbraten und auch in die Schüssel geben. Alles gut mit dem Schneebesen vermengen.

Jeweils 4 Filoteigblätter in eine Muffinform geben (dabei immer die Muffinform daneben freilassen) und mit der Masse füllen.

Im Backofen 20 -25 Minuten goldbraun backen. Danach gut abkühlen lassen, damit die Masse noch etwas nach stockt.

Guten Appetit.

Kommentare:

  1. Das Rezept hört sich sehr lecker an. Durch den Filoteig sieht es optisch auch sehr interessant aus. Habt noch viel Spaß auf der letzten Kommunion.
    Liebe Grüße
    Charlotta

    AntwortenLöschen